Bibliothek der Universität Konstanz
 

Insgesamt sind die Studienbedingungen für Rollstuhl fahrende Studentinnen und Studenten an der Universität Konstanz günstig. Fast sämtliche Räume in allen Gebäudeteilen sind über Aufzüge und Rampen bequem zu erreichen. Behindertengerechte Telefone und Toiletten sind vorhanden; Sonderparkplätze für Behinderte befinden sich direkt vor den Haupteingängen der Universität.

Auch in der Bibliothek gibt es einige Erleichterungen für behinderte Studierende:

  • Abschließbare Glas-Bücherwagen (über die Information)
  • Ein Canon-Multifunktionsgerät für Kopieren, Drucken und Scannen in niedriger Höhe für die Bedienung durch Personen mit Rollstuhl steht in Buchbereich N, auf Ebene N7, direkt neben dem Aufzug.
  • Ein spezieller PC für Blinde und Sehbehinderte steht derzeit jedoch wegen Schließung von Informationszentrum / Mediothek leider nicht zur Verfügung.

  • Auf Grund von Sanierungsarbeiten in der Bibliothek sind nur die Buchbereiche J und N geöffnet.
    In den Buchbereich N kommen Sie vom Eingangsbereich der Universität über das Gebäude L (dort mit dem Aufzug auf die Ebene 6 und dann über das Gebäude P auf dieser Ebene zum Buchbereich N).
    Da wir den Buchbereich J zur Zeit nur über eine ehemalige Fluchttür erreichen, müssen Sie mit dem Aufzug im Gebäude V auf die Ebene 4, dann nach draussen und nach links zum jetzigen Eingang in den J Bereich (durch den sogenannten Stangengarten).
    In den Buchbereichen gibt es Aufzüge zum Erreichen der einzelnen Ebenen.

Die Uni-Beauftragte für behinderte Studierende ist die Sozialberaterin Marlies Piper, Studentenwerk, Gebäude K 401, Tel. 88-7305. Das Studentenwerk gibt auch einen Leitfaden für Behinderte heraus.