Bibliothek der Universität Konstanz
 
22.10.2009 11:15

Ausstellung: Als die Bücher in der Wiege lagen

Sa, 24.10 bis So, 13.12.09 im BildungsTURM Konstanz inklusive Begleitprogramm

Inkunabeln oder Wiegendrucke, die frühesten Erzeugnisse der Buchdruckerkunst aus der Zeit vor 1500, haben in Konstanz Tradition. Sie wurden mit beweglichen Lettern in geringer Auflagenhöhe gedruckt und häufig mit Holzschnitten geschmückt.

An der Schwelle zum E-Book ermöglichen die Suso-Bibliothek, das Rosgartenmuseum, das Stadtarchiv und die Bibliothek der Universität Konstanz mit der Wessenberg-Bibliothek in einer einmaligen Ausstellung einen Blick in die Wiege der Bücher. Die Ausstellung ist der Beitrag der Bibliothek der Universität Konstanz zur bundesweiten Aktionswoche ‚Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek’,  die vom 06. bis 13. 11.09 stattfindet.


Öffnungszeiten

Vernissage am Fr, 23.10.09 um 19:00 Uhr

Di bis Fr, 10 bis 18 Uhr, Sa und So, 10 bis 17 Uhr

Eintritt 3 €, ermäßigt 2 €

 

Begleitprogramm zur Ausstellung:


  • 26.10. bis 10.12.09, jeweils Mo und Do, 10 bis 12 Uhr
    Präsentation Druckerpresse und Führung für Schulklassen

    Anmeldung beim Wissensbüro unter 0049 (0) 7531 900903
  • 29.10. bis 13.12.09, jeweils Do, 16 Uhr und So, 11 Uhr
    Öffentliche Führung
  • 03.11. bis 08.12.09, jeweils Di, 18 Uhr
    Führungen in Bibliotheken, Archiven und Werkstätten

    Anmeldung beim Wissensbüro unter 0049 (0) 7531 900903
  • Dienstag, 17.11.2009, 18.00 Uhr
    Vortrag
    mit Dr. Andrea Pataki:
    Restaurierung und Konservierung von Handschriften
    im Kulturzentrum am Münster, Wolkenstein-Saal

  • Exkursionen:

    Dienstag, 24.11.2009, 18.00 Uhr
    Aus dem Giftschrank des Stadtarchivs
    Treffpunkt Stadtarchiv, Benediktinerplatz 5

    Dienstag, 1.12.2009, 18.00 Uhr
    Besuch einer Buchbinderwerkstatt
    Treffpunkt am BildungsTurm, Kulturzentrum am Münster, Wessenbergstr. 43

    Dienstag, 8.12.2009, 18.00 Uhr
    Blind gestempelt und reich verziert - seltene Bücher im Rosgartenmuseum
    Treppunkt am Rosgartenmuseum, Rosgartenstr. 3-5

    Weitere Informationen und Anmeldung zu den Begleitveranstaltungen beim Wissensbüro unter der Telefonnummer: 0049-7531-900-907
    Informationen im Internet finden Sie hier.



Keine Einträge
Geben Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel ab!

Vorname
Nachname
E-Mail
Website
Ort
Ihr Kommentar: *