Kontakt  | Suche  | RSS  | Newsletter 
Bibliothek
23.03.2009 10:46

Funktionsweise der neuen Kopierer und Drucker

Alle Geräte sind multifunktionsfähig.

 

Neues Kartensystem (mehr zur Rückgabe der alten Karten s. hier)


Mit der Karte der Seezeit (bzw. Mensa-Karte) können Sie zukünftig Ihre Kopien oder Drucke abrechnen. Allerdings müssen Sie an getrennten Stellen Geld aufbuchen:
Zum Essen an den Automaten der Seezeit
Zum Drucken und Kopieren an den Automaten im Informationszentrum der Bibliothek und G 3.

Einmalig müssen Sie zuvor Ihre Karte anmelden, indem Sie die Seezeitkarte auf den Kartenleser auf der rechten Seite der neuen Canon-Geräte auflegen. Sie werden nun nach Ihrem Uni-Authentifizierungsnamen (E-Mail der Uni Konstanz) und Passwort (Mailpasswort) gefragt.

Der Authentifizierungsname lautet also:  vorname.nachname

Nun können Sie Ihre Karte an den Automaten in der Bibliothek aufladen.

Für diejenigen, die keine Seezeit-Karte haben, gibt es alternativ spezielle Canon-Abrechnungskarten, die Sie an einem gesonderten Automaten im Informationszentrum der Bibliothek (neben der Aufladestation) ziehen können. Die Karte kostet 5 Euro, davon sind 3 Euro Kaution und 2 Euro Guthaben. Bei diesen Karten ist keine Authentifizierung notwendig.


Was können die neuen Kopiergeräte?

 

  • An jedem Gerät können Sie zukünftig sowohl kopieren, drucken als auch scannen.
  • Es gibt speziell für Druckzwecke reservierte Geräte an den Standorten: Inf, G 3, N 6.
  • Die Geräte können auf Wunsch Ihre Kopien oder Ausdrucke direkt lochen und heften.
  • Alle Geräte können auch farbig scannen und die Datei auf USB-Stick speichern. Dieser Service ist kostenlos.
  • Es ist vorgesehen, dass Sie auch  vom Laptop über WLan Druckaufträge absetzen können. Allerdings sind Sonderfunktionen wie doppelseitig drucken, mehrere Seiten auf eine Seite drucken etc. nur dann möglich, wenn Sie einen speziellen Druckertreiber installieren. Einfache Druckaufträge können jedoch ohne speziellen Druckertreiber abgeschickt werden.
  • Ihren Ausdruck können Sie ab sofort an jedem beliebigen Gerät durch Auflegen Ihrer Karte abholen. Beim Absetzen Ihres Drucks geben Sie zukünftig vorname.nachname (wie Uni-Mail) bzw. Ihre Kartennummer ein. Sie sehen dann nur noch die von Ihnen abgesetzten Druckaufträge.
  • Die Kopie wird billiger (statt 5 Cent nur noch 4 Cent)
  • Einige Geräte können auch farbig drucken oder kopieren (25 Cent). Die Standorte sind: Informationszentrum der Bibliothek, G 3 und N 6.
  • Bei Verlust können Sie die Karte via Internet unter Angabe Ihrer Kartennummer sperren 

Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Information der Bibliothek (Tel.: 88-2871)


Kommentare 1 - 4 (von 39)
  Mittwoch, 29-04-09 18:20
ich wäre ja mittlerweile bereits froh wenn meine dokumente irgendwo gespeichert wären damit ich sie nicht immer wieder neu an den server schicken muss. das system ist offensichtlich noch nicht ganz ausgereift und ziemlich fehleranfällig. schade...viel schein, wenig sein.

Berthold Mayier
  Montag, 27-04-09 10:41
:ZU KAPIERT:
Wer sich schon nicht traut, mit seinem Namen hier Krtik zu äussern, sagt doch schon alles ! Bist DU HUI BUH !!??? Pass bloß auf , alle Augen sind auf DICH gerichtet und auf all deine super geheimen Druckdokumente ! Ich liebe DICH trotzdem, denn DU bist ja einer von UNS......grins.......

  Samstag, 25-04-09 14:11
wem bei Datenschutz nur "Paranoide!" einfällt, der hat wohl einige Entwicklungen der letzten Zeit verpasst weil er hinterm Mond lebt. Man kann außerdem sehr wohl technisch fortgeschrittene Lösungen präsentieren, ohne dabei datenschutzmäßig so dilettantisch vorzugehen wie Canon.

  Samstag, 25-04-09 12:29
Wenn man so paranoid ist, kauft man halt ne "spezielle Canon-Karte" (ist ja oben auch beschrieben...) und damit man sich bei der Pfandrückgabe nicht outen muss, setzt man sie nachts vor der Bibliothek aus...
Aber Achtung: beim Computer muss man sich ja auch anmelden... Also am besten nur Gedrucktes benutzen und mit Papier und Bleistift arbeiten...

Vorname
Nachname
E-Mail
Website
Ort
Ihr Kommentar: *
 

Letzte Aktualisierung: 12.07.2012