Bibliothek der Universität Konstanz
 
30.04.2010 06:55

Jetzt auch in Facebook vertreten

Von: Angela Barth-Küpper

Als Pilotprojekt ist nun der naturwissenschaftliche Bereich der Bibliothek der Universität Konstanz in Facebook vertreten.

Ist dies eine Möglichkeit, Studierende zu informieren und mit ihnen ins Gespräch zu kommen?

Wir versuchen es auf:

www.facebook.com/pages/Konstanz-Germany/Bibliothek-der-Universitat-Konstanz-Buchbereich-N/107603429280770


Kommentare 1 - 4 (von 4)

Corina
  Montag, 17-05-10 15:56
Mal wieder typisch, dass die negative (und nebenbei bemerkt, nicht gerade allzu höflich formulierte) Kritik ausgerechnet von einem anonymen Nutzer kommt...
Ich finde die Idee auch gut und würde mich freuen, wenn der geisteswissenschaftliche Bereich auch eine Facebookpräsenz bekäme. :)
Und was Anregungen zur Überarbeitung der Website betrifft: Da inzwischen auch die Elektronischen Semesterapparate über ILIAS laufen, wäre es vielleicht praktisch, wenn man diesen Link auch über die Startseite erreichen könnte. Ist aber wahrscheinlich aus Gründen der Übersichtlichkeit sowieso nicht möglich...

Oliver Kohl-Frey

oliver.kohl(at)uni-konstanz.de

 
Freitag, 14-05-10 07:13
Die Bibliotheks-Website wird derzeit sowohl vom technischen Hintergrund (CMS) als auch von der Benutzerführung überarbeitet. Wir nehmen Ihre Anregung gerne auf.

Facebook ist für uns eine weitere Möglichkeit, unsere Nutzer/innen über aktuelle Angebote zu informieren. Weitere Anregungen gerne hier posten!

  Dienstag, 11-05-10 14:09
Statt irgendwelche Drittplattformen zu bedienen, sollte die Bibliothek ihre Ressourcen dazu nutzen, ihre eigene Seite ordentlich zu gestalten. Dass es mehrerer Klicks bedarf, um von der Hauptseite aus Grundfunktionen wie Detailsuche oder Loginseite zu erreichen, oder dass ein Link zu einer Sitemap am unteren Rand versteckt ist, die sich zudem gerade mal halbwegs (und nur mit aktiviertem JavaScript!) als solche nutzen lässt, spricht ja schon für sich. Es ist ein Armutszeugnis, wenn die erste Idee der Bibliothek, Nutzer zu informieren oder Feedback zu erhalten, eine Facebookpräsenz ist. Und weshalb geht aus der wenig nützlichen Newsmeldung zur neuen Facebookpräsenz nicht hervor, wozu sie denn eigentlich gut sein soll?

Daniel
  Montag, 03-05-10 22:49
Bitte, bitte macht das doch auch für den geisteswissenschaftlichen Bereich! Eine schöne Idee, ich mag unsere Bib nämlich sehr gern.

Vorname
Nachname
E-Mail
Website
Ort
Ihr Kommentar: *