Bibliothek der Universität Konstanz
 

Informationskompetenz an der Bibliothek der Universität Konstanz

Informationskompetenz ist sowohl eine Schlüsselqualifikation für Studium, Forschung und Lehre als auch für das Berufsleben. Es ist eine Kernaufgabe von Bibliotheken, Studierende und Wissenschaftler/innen beim Erwerb von Informationskompetenz zu unterstützen .

Die Bibliothek der Universität Konstanz ist seit vielen Jahren sowohl in der Vermittlung von als auch in der Forschung über Informationskompetenz engagiert.

Auf diesen Seiten finden Sie u.a. Materialien zu einem Modellkurs zur Informationskompetenz, begleitende Online-Tutorials, Informationen und Publikationen zu den Konstanzer Informationskompetenz-Projekten und eine Übersicht über das Angebot an Kursen in Informationskompetenz.

Informationskompetenz bezeichnet die Fähigkeiten,....

  • einen Informationsbedarf zu erkennen und zu benennen,
  • eine Suchstrategie zu entwickeln,
  • die geeigneten Informationsquellen zu identifizieren und
  • zu nutzen,
  • die Informationen schließlich zu beschaffen,
  • zu evaluieren und
  • sie so weiterzuverarbeiten, dass die
  • ursprüngliche Fragestellung effektiv und effizient gelöst wird.

Überblicke über Informationskompetenz in Deutschland und Europa geben:

Lux, Claudia; Sühl-Strohmenger, Wilfried (2004): Teaching Library in Deutschland. Vermittlung von Informations- und Medienkompetenz als Kernaufgabe für Öffentliche und Wissenschaftliche Bibliotheken. Wiesbaden: Dinges und Frick.

Basili, Carla (Hg.) (2003): Information literacy in Europe. A first insight into the state of the art of information literacy in Europe. Rom: The National Research Council. Eine Besprechung dieser Publikation finden Sie im Netz: Sirje Virkus, Information literacy in Europe: a literature review (25 Jul 2003).