Bibliothek der Universität Konstanz
 

OpenAIRE (Open Access Infrastructure for Research in Europe)

OpenAIRE ist ein Open-Access-Projekt der Europäischen Union mit insgesamt 38 Projektpartnern. Ziel ist der Aufbau einer elektronischen Forschungsinfrastruktur in der Europäischen Union. Das Projekt OpenAIRE unterstützt dabei die Europäische Kommission im Rahmen des 7. Forschungsrahmenprogramms. Die Universität Konstanz wird innerhalb des Projekts das deutsche Open-Access-Büro aufbauen und damit eines der 27 EU-weiten nationalen Open-Access-Büros unterhalten. Umgesetzt wird dies durch die Bibliothek der Universität.

 

Wesentliche Ziele von OpenAIRE sind:

  • Aufbau von Strukturen zur Unterstützung der Wissenschaftler bei der Ablage wissenschaftlicher Publikationen durch die Etablierung und den Betrieb eines Europäischen Helpdesk mit 27 nationalen Open Access Büros.
  • Aufbau und Betrieb einer elektronischen Infrastruktur für die Verwaltung wissenschaftlicher Artikel (und perspektivisch Forschungsdaten) im Förderkontext von sieben thematischen Gebieten (Energie, Umwelt, ICT, Forschungsinfrastrukturen, Wissenschaft in der Gesellschaft u.a.). Sie stellt zudem den Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen her sowie Mehrwertdienste (u.a. Monitoring von Dokument- und Nutzungsstatistiken) bereit.
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen zur Untersuchung spezischer Anforderungen, Praktiken, Arbeitsabläufe, Datenmodelle und Technologien zur Ablage, zum Zugriff und Verwaltung von Forschungsdaten in Kombination mit wissenschaftlichen Publikationen.


Projektlaufzeit:

1.12.2009 - 30.11.2012

 

Projektförderung:

Information Society Technologies / European Commission (IST)

 

Ansprechpersonen in Konstanz:

Petra Hätscher, E-Mail,Tel. (07531) 88-2800

Anja Oberländer (z. Zt. Elternzeit), E-Mail, Tel. (07531) 88-2475

Michael Schlachter, E-Mail, Tel. (07531) 88-2475

Karlheinz Pappenberger, E-Mail, Tel. (07531) 88-2844

 

Weitere Informationen:

http://www.openaire.eu