Kontakt  | Suche  | RSS  | Newsletter 
Bibliothek
Keine news_id übergeben.
Kommentare 1 - 4 (von 1061)
Oliver Kohl-Frey

oliver.kohl(at)uni.kn

 
Montag, 27-07-15 14:15
Ergänzend: Im ersten Schritt war die Visualisierung in der jetzt realisierten Form geplant, als Suche und Anzeige auf großen Displays in den Räumen der Bib (Hybrid Bookshelf), plus Exportmöglichkeit über die Weboberfläche (Bibshelf). Wenn wir damit etwas Erfahrung gesammelt haben, wäre eine Erweiterung durchaus vorstellbar; das ist aber noch nicht konkret terminiert.
O. Kohl-Frey, Abteilungsleiter Benutzung

information.ub(at)uni-konstanz.de

 
Montag, 27-07-15 14:10
Lieber Tobias, liebe NutzerInnen,
es ist zur Zeit nicht geplant, das virtuelle Regal als Webanwendung zur Verfügung zu stellen.

Sie koennen sich aber nach der Recherche über den in der Detailansicht angegebenen QR-Code eine "private" Bücherliste in der zugehörigen Webanwendung des Bibshelfs anlegen und verwalten.

Innerhalb des Bibshelfs (/http://kn.bibshelf.de) können Sie auch eigenständige Suchen durchführen. Allerdings stehen Ihnen dort keine Sortier- und Filtermöglichkeiten zur Verfügung.
Sieglinde Diedrich
- Information -

Alex

alexx125(at)web.de

 
Montag, 27-07-15 13:05
Super, vielen Dank!
Das vereinfacht die Nutzung der bib sehr!!

  Samstag, 25-07-15 17:31
Die Scanner verbuchen die Bücher auf den entsprechenden Ausweis, und zwar möglichst Stück für Stück, bzw. tragen die Bücher aus dem Konto aus. Dabei wird auch ein Sicherheitsvermerk aktiviert bzw. deaktiviert. Die Schleusen überwachen nur, ob bei allen durchgehenden Exemplaren der Sicherheitsstatus deaktiviert ist. Wie sollen die Schleusen nebenbei auch wissen, welcher Nutzer gerade passiert. Schließlich wäre es gegen den Datenschutz, wenn von jedem Nutzer registriert werden würde, wenn er die Sicherheitszone betritt oder verläßt, egal ob zum Verbuchen oder nur zum Umschauen.

Kommentare sind fr diesen Beitrag geschlossen.
Letzte Aktualisierung: 12.07.2012