Bibliothek der Universität Konstanz
 

2 Millionen Bücher - lesen Sie, wann Sie wollen!

So wird das Informationszentrum nach der Sanierung aussehen. (Skizze: M. Frank/Ernst2). Hier: Bibliothekscafé. Foto: Inka Reiter.

Die Bibliothek ist die zentrale Einrichtung zur Literaturversorgung der Universität Konstanz. Der Gesamtbestand, eine Mischung aus Ausleih- und Präsenzbestand, ist systematisch geordnet und frei zugänglich aufgestellt. Die Bibliothek kann von jedem, auch von außerhalb der Universität, genutzt werden.

Die Bibliothek hat 24 Stunden durchgehend geöffnet. Sie bietet etwa zwei Millionen gedruckte Bücher und Zeitschriften und darüber hinaus derzeit knapp 1.000 Arbeitsplätze, spezielle Multimedia- und über 200 Computerplätze, zig Millionen elektronischer Zeitschriftenartikel und Bücher, WLan, Druck- und Kopiergeräte, audiovisuelle Medien und und und...


Mehrere Buchbereiche der Bibliothek werden derzeit komplett saniert und sind deshalb nicht zugänglich. Die Buchbereiche N und J sind jedoch durchgehend geöffnet. Alle Bestände sind entweder frei zugänglich oder bestellbar.

BauBlog
Aktuelle Öffnungszeiten


Donnerstag 16. April 2015
Drucken : Änderung beim Absetzen von Druckaufträgen

Druckoptionen am besten nur noch am Drucker einstellen.


Mittwoch 01. April 2015
Neue Schließfächer vor der Bibliothek

Die neuen Kurzzeit-Schließfächer auf N6 können ab sofort genutzt werden.


Montag 30. März 2015
Auf dem Weg zur Wiedereröffnung: Der Fall der Mauer geht weiter.

Am vergangenen Donnerstag und Freitag wurde auf der Ebene B4 der größte Teil der Bauwand entfernt ...


Montag 16. März 2015
KonSearch mit neuer Oberfläche

Neu sind neben einer optischen Veränderung der Suchoberfläche die drei Spalten mit zusätzlichen Informationen zum Suchergebnis und einen Fachgebiet-Filter. Die neue Oberfläche ist auch für die mobile Nutzung mit Smartphones angepasst.


Montag 03. November 2014
Literaturhinweise einfach sammeln und Literaturverzeichnisse elegant erstellen!

Für alle, die das Arbeiten mit den Literaturverwaltungsprogrammen Citavi, EndNote oder RefWorks kennenlernen möchten, besteht nun die Möglichkeit an einer Einführung teilzunehmen.


Mittwoch 01. Oktober 2014
Bilder von der Bibliotheksbaustelle

Wie der Baufortschritt nicht nur im Informationszentrum sichtbar wird...