Kontakt  | Suche  | RSS  | Newsletter 
Open Access

Open Access Policy der Universität Konstanz und Open Access an der Universität/Bibliothek

Open Access steht für den unbeschränkten und kostenlosen Zugang zu wissenschaftlicher Information im Internet. Die Universitätsleitung unterstützt das Konzept des Open Access und fordert bereits seit einigen Jahren die Wissenschaftler/innen der Universität Konstanz auf, ihre wissenschaftlichen Publikationen im Sinne der Berliner Erklärung über den offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen (dt. Fassung) auch als Open Access Publikationen bereitzustellen.

 

Beschluss von Senat und Rektorat der Universität Konstanz am 22.2.2012:

"Publikationen aus der Universität Konstanz sollen im Sinne von Open Access frei zugänglich sein, soweit nicht Vereinbarungen mit Verlagen oder Dritten dem entgegenstehen. Die Universität fordert die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf, ihre Publikationen nach Veröffentlichung auf dem Publikationsserver der Universität Konstanzer Online-Publikationssystem (KOPS) frei zugänglich zu machen und unterstützt das Publizieren in Open-Access-Zeitschriften.

Die Universität Konstanz ermutigt nachdrücklich alle Universitätsangehörigen, sich gemäß den Richtlinien der Deutschen Forschungsgemeinschaft und anderer Förderinstitutionen bei Verlagsverträgen ein nicht ausschließliches Verwertungsrecht zur elektronischen Publikation bzw. Archivierung ihrer Forschungsergebnisse zur entgeltfreien Nutzung vorzubehalten."

Pressemitteilung: Schrankenlose Information als Konstanzer Leitbild. Universität Konstanz erklärt Open Access zum Leitkonzept ihrer wissenschaftlichen Publikationsstrategie

 

Open Access Projekte und Aktivitäten an der Universität Konstanz / Bibliothek

 

Ansprechperson:

Anja Oberländer

Tel.: +49 7531 88-2475

anja.oberlaender(at)uni-konstanz.de

Letzte Aktualisierung: 06.10.2014