Kontakt  | Suche  | RSS  | Newsletter 
A-Z

Verhaltensregeln

Das eigene Verhalten in der Bibliothek bedeutet Rücksichtnahme auf alle anderen Benutzerinnen und Benutzer, damit jeder optimal arbeiten kann.

Unsere Freihand-Bibliothek steht allen Angehörigen der Universität offen, genau so auch allen externen Leserinnen und Lesern, die unser Literaturangebot nutzen möchten. Für alle gelten daher bestimmte Verhaltensregeln in der Bibliothek:

  • Es ist nicht erlaubt, Taschen, Körbe u. ä. in die Buchbereiche mitzunehmen (Ausnahme: Körbe und Plastiktaschen, die die Bibliothek zur Verfügung stellt)
  • Bitte benutzen Sie die bewachte Garderobe oder Pfandschließfächer (Pfandschlösser) vor dem Haupt- und anderen Eingängen. Die Schließfächer dürfen nicht längerfristig belegt werden.  
  • Rauchen ist streng verboten (Es gibt Rauchmelder).
  • Essen Sie bitte in der Mensa / Cafeteria. In der Bibliothek ist es nicht erlaubt.
  • Getränke dürfen mitgebracht werden, allerdings nicht in Papp- oder Plastikbechern, sondern nur in wieder verschließbaren Behältnissen!
  • Jedes Buch der Bibliothek, das Sie beim Verlassen der Buchbereiche mit hinausnehmen, muss vorgezeigt werden, auch wenn es schon einmal registriert wurde und die Leihfrist noch nicht abgelaufen ist (Kontrollverbuchung). Gültig bleibt die alte Leihfrist.
  • Bitte leise sprechen, damit jeder ungestört arbeiten kann!
  • Handys bitte in der Bibliothek ausschalten
  • An den Kopiergeräten möglichst leise arbeiten. Bücher/Zeitschriften bitte beim Kopieren nicht pressen, sonst entstehen uns hohe Reparaturkosten!
  • Bitte keine Bücher und Zeitschriften- (hefte) an den Kopierern oder Ihren Arbeitsplätzen liegen lassen!
  • Notizen, Anstreichungen usw.: bitte nicht in Bücher der Bibliothek.
Letzte Aktualisierung: 13.11.2007