Kontakt  | Suche  | RSS  | Newsletter 
Serviceangebote

Bibliographix: Export / Import aus Fachdatenbanken

Diese Seite soll Ihnen beim Import von Daten aus bibliographischen Fachdatenbank in Bibliographix helfen.

Die Seite ist im Aufbau. Anfragen zum Import aus einer bestimmten noch nicht aufgeführten Datenbank bitte an die in der rechten Spalte genannten Ansprechpartner.

 

Liste der Datenbanken:

Biosis Previews; Business Source Premier, EconLit; Google Scholar; Historical Abstracts; MLA; Philosopher's Index; PubMed; WISO


Tabellarische Übersicht zum Export und Import

Datenbank Exporteinstellung in Datenbank Importeinstellung in Bibliographix
Biosis Previews EndNote, Procite, or Reference Manager AU/TI
Business Source Premier EndNote, ProCite, or Reference Manager RIS
EconLit EndNote, ProCite, or Reference Manager RIS
Google Scholar --- Direktimport*
Historical Abstracts EndNote, ProCite, or Reference Manager RIS
MLA EndNote, ProCite, or Reference Manager RIS
Philosopher's Index --- AU/TI
PubMed --- Direktimport*
WISO --- RIS
    *Direktimport = die Datenbank ist in Bibliographix eingebunden und kann direkt aus Bibliographix heraus recherchiert werden

Details zum Export und Import

Biosis Previews

Schritt 1: Export der Daten aus Biosis Preview

  • Wählen Sie im Results Manager folgende Einstellungen: Fields = Citation, Results Format = Direct Export. Klicken Sie dann bei Actions auf die Option Save.
  • Aktivieren Sie im folgenden Bildschirm den Radioknopf vor Export results to Endnote, Procite, or Reference Manager und klicken Sie auf Continue.
  • Es wird Ihnen vorgeschlagen, die Daten unter dem Dateinamen "ovidweb.cgi" auf Ihrer Festplatte zu speichern. Tun Sie das.

Schritt 2: Import der Daten in Bibliographix

  • Gehen Sie in Bibliographix auf Werkzeuge, dort auf Import/Export.
  • Im Feld Import aus lokaler Datei wählen Sie als Format bitte "AU/TI".
  • Aktivieren Sie im Feld Quelle die Option für Datei und klicken Sie auf das Ordnersymbol, um den Pfad zu der unter Schritt 1 abgespeicherten Datei namens "ovidweb.cgi" einzustellen. Klicken Sie dann auf den Knopf Start direkt neben dem Ordnersymbol.
  • Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage, ob Sie importieren wollen.

Bei einem Import aus Biosis Preview fehlen leider die Jahresangaben der Veröffentlichungen im Feld "Jahr" von Bibliographix. Sie finden die Jahresangaben aber im Feld "Seite" und können den Fehler von Hand korrigieren.

Business Source Premier

Schritt 1: Export der Daten aus Business Source Premier

  • Export-Button wählen. Es erscheint der Export-Manager.
  • Im Export-Manager aktivieren Sie Direct Export to EndNote, ProCite, or Reference Manager.
  • Klicken Sie auf Save. Es wird Ihnen vorgeschlagen, die Daten unter dem Dateinamen "delivery" auf Ihrer Festplatte zu speichern. Tun Sie das.

Schritt 2: Import der Daten in Bibliographix

  • Gehen Sie in Bibliographix auf Werkzeuge, dort auf Import/Export.
  • Im Feld Import aus lokaler Datei wählen Sie als Format bitte "RIS".
  • Aktivieren Sie im Feld Quelle die Option für Datei und klicken Sie auf das Ordnersymbol, um den Pfad zu der unter Schritt 1 abgespeicherten Datei namens "delivery" einzustellen. Klicken Sie dann auf den Knopf Start direkt neben dem Ordnersymbol.
  • Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage, ob Sie importieren wollen.

EconLit

Schritt 1: Export der Daten aus EconLit

  • Export-Button wählen. Es erscheint der Export-Manager.
  • Im Export-Manager aktivieren Sie Direct Export to EndNote, ProCite, or Reference Manager.
  • Klicken Sie auf Save. Es wird Ihnen vorgeschlagen, die Daten unter dem Dateinamen "delivery" auf Ihrer Festplatte zu speichern. Tun Sie das.

Schritt 2: Import der Daten in Bibliographix

  • Gehen Sie in Bibliographix auf Werkzeuge, dort auf Import/Export.
  • Im Feld Import aus lokaler Datei wählen Sie als Format bitte "RIS".
  • Aktivieren Sie im Feld Quelle die Option für Datei und klicken Sie auf das Ordnersymbol, um den Pfad zu der unter Schritt 1 abgespeicherten Datei namens "delivery" einzustellen. Klicken Sie dann auf den Knopf Start direkt neben dem Ordnersymbol.
  • Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage, ob Sie importieren wollen.

Google Scholar

Direktimport in Bibliographix oder:

Schritt 1: Export der Daten aus Google Scholar

  • In Google Scholar unter Scholar-Einstellungen bzw. Scholar Preferences unter Bibliographiemanager in der Zeile Links zum Importieren von Literaturverweisen das Format "BibTeX" wählen und die Einstellungen abspeichern.
  • Nach einer Recherche in Google Scholar klicken Sie bei dem Treffer, den Sie exportieren möchten, auf den Link In BibTeX importieren. Es öffnet sich ein neuer Bildschirm mit der Anzeige des Treffers im BibTeX-Format. Speichern Sie das an einer Stelle auf Ihrer Festplatte, an der Sie die Datei wiederfinden. Der automatisch vorgeschlagene Dateiname lautet dabei "scholar.bib".

Schritt 2: Import der Daten in Bibliographix

  • Gehen Sie in Bibliographix auf Werkzeuge, dort auf Import/Export.
  • Im Feld Import aus lokaler Datei wählen Sie als Format bitte "BibTeX".
  • Aktivieren Sie im Feld Quelle die Option für Datei und klicken Sie auf das Ordnersymbol, um den Pfad zu der unter Schritt 1 abgespeicherten Datei namens "scholar.bib" einzustellen. Klicken Sie dann auf den Knopf Start direkt neben dem Ordnersymbol. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage, ob Sie importieren wollen.

Historical Abstracts

Schritt 1: Export der Daten aus Historical Abstracts

  • Speichern Sie die Dokumente, die Sie exportieren möchten, in der Personal List.
  • Rufen Sie die Personal List auf und aktivieren Sie in den Export Options den Radioknopf vor EndNote, ProCite, or Reference Manager.
  • Klicken Sie dann auf Export Records und danach im neuen Bildschirm auf Export to Citation Manager. Es wird Ihnen vorgeschlagen, die Daten unter dem Dateinamen "4v60317915.ris" auf Ihrer Festplatte zu speichern. Tun Sie das.

Schritt 2: Import der Daten in Bibliographix

  • Gehen Sie in Bibliographix auf Werkzeuge, dort auf Import/Export.
  • Im Feld Import aus lokaler Datei wählen Sie als Format bitte "RIS".
  • Aktivieren Sie im Feld Quelle die Option für Datei und klicken Sie auf das Ordnersymbol, um den Pfad zu der unter Schritt 1 abgespeicherten Datei namens "4v60317915.ris" einzustellen. Klicken Sie dann auf den Knopf Start direkt neben dem Ordnersymbol.
  • Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage, ob Sie importieren wollen.

Anmerkung: Beim Import aus Historical Abstracts werden die Titel der Aufsätze und Bücher leider in Majuskeln umgewandelt. Alle anderen Dokumentenfelder werden korrekt dargestellt.

MLA

Schritt 1: Export der Daten aus der MLA

  • Export-Button wählen. Es erscheint der Export-Manager.
  • Im Export-Manager aktivieren Sie Direct Export to EndNote, ProCite, or Reference Manager.
  • Klicken Sie auf Save. Es wird Ihnen vorgeschlagen, die Daten unter dem Dateinamen "delivery" auf Ihrer Festplatte zu speichern. Tun Sie das.

Schritt 2: Import der Daten in Bibliographix

  • Gehen Sie in Bibliographix auf Werkzeuge, dort auf Import/Export.
  • Im Feld Import aus lokaler Datei wählen Sie als Format bitte "RIS".
  • Aktivieren Sie im Feld Quelle die Option für Datei und klicken Sie auf das Ordnersymbol, um den Pfad zu der unter Schritt 1 abgespeicherten Datei namens "delivery" einzustellen. Klicken Sie dann auf den Knopf Start direkt neben dem Ordnersymbol.
  • Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage, ob Sie importieren wollen.

S. a. Anleitung dazu im Online-Tutorial zur MLA, Kapitel Datenimport


Philosopher's Index

Schritt 1: Export der Daten aus Philosopher's Index

  • Klicken Sie auf Save, Print, Email, um den Export der Daten zu beginnen.
  • Wählen Sie zwischen "Short format" oder "Full format" und klicken Sie auf den Save-Knopf.
  • Speichern Sie die Datei mit dem vorgeschlagenen Dateinamen "csaresults.txt" an einer Stelle auf Ihrer Festplatte, an der Sie sie wiederfinden.

Schritt 2: Import der Daten in Bibliographix

  • Gehen Sie in Bibliographix auf Werkzeuge, dort auf Import/Export.
  • Im Feld Import aus lokaler Datei wählen Sie als Format bitte "AU/TI".
  • Aktivieren Sie im Feld Quelle die Option für Datei und klicken Sie auf das Ordnersymbol, um den Pfad zu der unter Schritt 1 abgespeicherten Datei namens "csaresults.txt" einzustellen. Klicken Sie dann auf den Knopf Start direkt neben dem Ordnersymbol.
  • Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage, ob Sie importieren wollen.


PubMed

Direkimport in Bibliographix


WISO

Schritt 1: Export der Daten aus WISO

  • Speichern Sie die zu exportierenden Daten in der Merkliste.
  • Rufen Sie in der Merkliste die Option export auf.
  • Speichern Sie die Datei "download.txt" auf Ihrer Festplatte an einer Stelle, an der Sie sie wiederfinden.

Schritt 2: Import der Daten in Bibliographix

  • Gehen Sie in Bibliographix auf Werkzeuge, dort auf Import/Export.
  • Im Feld Import aus lokaler Datei wählen Sie als Format bitte "RIS".
  • Aktivieren Sie im Feld Quelle die Option für Datei und klicken Sie auf das Ordnersymbol, um den Pfad zu der unter Schritt 1 abgespeicherten Datei namens "download.txt" einzustellen. Klicken Sie dann auf den Knopf Start direkt neben dem Ordnersymbol.
  • Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage, ob Sie importieren wollen.

Anmerkung: WISO liefert kein korrektes RIS-Format! Daher werden alle importierten Datensätze in Bibliographix zum Dokumenttyp "Sammelband". Bei Zeitschriftenaufsätzen genügt es, von Hand nachträglich den Dokumenttyp auf "Zeitschriftenaufsatz" einzustellen, um einen korrekten Eintrag zu erhalten. Bei Büchern als Dokumenttyp klappt das leider nicht. Bei Büchern müssen Sie daher 1. von Hand den Dokumenttyp nachträglich ändern und 2. einige Feldinhalte an die richtige Stelle kopieren.

Letzte Aktualisierung: 28.06.2010

Ansprechpartner

Fragen per Mail:

ralph.hafner(at)uni-konstanz.de

uwe.jochum(at)uni-konstanz.de

Telefonische Beratung:

Ralph Hafner: 88-2836

Uwe Jochum: 88-2842