Kontakt  | Suche  | RSS  | Newsletter 
Fachinformationen

Humanbiologie und Medizin

Als erster Einstieg bietet sich das National Institute of Health an. Nach Proteinen, Nukleinsäuren, Pharmaka, medizinischen Zeitschriften, Medline können Sie auch hier suchen und Internet-Trainingsmaterial, Anleitungen . Nach medizinischen Spezialgebieten kann man in Medscape , Medsite , Medical Matrix des National Institute of Health und in Healthweb (alphabetisch geordnet) suchen. Auch bei verschiedenen medizinischen Hochschulen und Bibliotheken, z. B. der Hardin Bibliothek in Iowa.

Kostenlose Internetbücher zur Medizin - in verschiedenen Sprachen, auch auf deutsch - gibt es bei FreeBooks4Doctors

MedPharmGuide ist eine Suchmachine des FIZ Chemie zum Themengebiet Medizin/Pharmakologie.

LOCATORplus ist der Webkatalog der National Library of Medicine, den man nach Autor, Titel, Stichwort, Mesh-Sachgebiet, Konferenznamen u.v.m. durchsuchen kann.

Einen Vergleich von den größten Internetquellen zur Medizin hat die Bibliothek der Universität Michigan.

Für den deutschen Bereich bietet das DIMDI in Köln eine medizinische Linksammlung an. Oder Medicine-Worldwide oder Emory University.

Eine kostenlose Datenbank seltener Krankheiten

Medizinische Abbildungen und Filme gibt es bei HON

ICD

Kostenlose medizinische Zeitschriften mit Impakt-Faktoren Free Medical Journals

Medizinische Fortbildungskurse

Im deutschsprachigen Bereich sucht die Suchmaschine Antonius

On-line medical dictionary

Neunsprachiges Glossar medizinischer Termini

Geschichte der Medizin

Eine Sammlung des Karolinska Insitutet 

Medizingeschichte finden Sie auch in der Seite der National Library of Medicine, wo Sie auch Bilder zur Medizingeschichte abrufen können, und der Geschichtssektion der MLA.

Bewegungsapparat und Orthopädie

Belgian Orthoweb mit Wheeless´Textbook of Orthopaedics

Herz und Kreislauf

Yale Heart Book

Gehin und Hirnforschung und Neurologie und Neuropathologie

Schnitte durch ein normales Gehirn und ca 32 verschiedene Hirnerkrankungen

Das Mental health net ist einStartpunkt für viele Links zu Fragen psychischer Störungen

BUBL-Informationsdienst

American Academy of Neurology

Neurological Service at Massachusetts General Hospital

Stoffwechselkrankheiten

Diabetes 

American Diabetes Association

New York Online Access to Health NOAH -Diabetes

Diabetic Gourmet Magazine

Embryologie

Human embryo

Humangenetik

HUM-MOLGEN mit Preprintserver

Mitomap Datenbank des menschlichen Mitochondrions

Diagnose

Merck Manual of diagnosis and therapy

Merck Manual of medical information

Klinische Labortests Lab Tests online

Immunologie

Asthmahandbuch

Krebs

Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums in Heidelberg und Oncolink , American Cancer Society, Cancerlink

Brustkrebs, Prostatakrebs, Krebs bei Kindern

Pharmakologie und Pharmazie

Internet Drug Index, RxList

Pharmweb

American Association of Colleges of Pharmacy

Drug InfoNet enthält neben Angaben zu pharmazeutischen Produkten und ihren Herstellern weitere Informationen und Links zur Medizin

Drugs, Brains, Behavior von C. Robin Timmons und Leonhard W. Hamilton

Toxikologie

Toxnet

Alternative Medizin

diese Liste der Bibliothek in Pittsburgh soll als Ausgangspunkt für viele Links dienen

Eine kritische Betrachtung alternativer Heilmethoden liefert Quackwatch

Auch das National Institute of Health bietet eine Seite alternative Medizin an.

Medizinstatistik

Bei den großen Organisationen wie WHO und CIHI findet man Daten und beim National Center for Health Statistics .Die Zusammenstellung der Public Library of Health der University of Michigan enthält neben Links auch Angaben zu gedruckter Literatur. Nebraska Websites for Health Statistics

Ein Web-tutorial von Dan Melnick

Krankenhauswesen

Heclinet Dokumentation Krankenhauswesen (nur bis 2001)

Medizinische und Biologische Ethik

Die Datenbank Euroethics ist kostenlos recherchierbar. Dort finden sich auf dem Homepages auch weitere Links.

Das Deutsche Referenzzentrum für Ethik in den Biowissenschaften mit Links und Datenbank Belit und deutschen Forschungseinrichtungen und Projekten Bekis

Letzte Aktualisierung: 13.06.2012